Botanischer Name: Sesamum indicum
Familie: Pedaliaceae - Pedaliengewächse
Anbau: Kontrolliert-biologischer Anbau
Gewinnung: Kaltpressung, frei von Zusätzen
 
Inhaltsstoffe
 
44 % Linolsäure, 40 % Ölsäure, gesättigte Fettsäuren und Begleitstoffe, wie z.B. Phenole, Phytosterole und Lignane.
 
Sesamöl im Ayurveda
 

Sesamöl ist das Öl der Ayurvedaheilkunde. Es wird dort auch dazu benutzt, um Gifte wie Schwermetalle oder organische Lösungsmittel aus der Haut herauszulösen. Im Ayurveda benutzt man ein gereiftes Sesamöl. Dazu erwärmt man 100 ml Öl in einem kleinen Topf auf 110° C. Dies läßt man abkühlen, füllt es in eine Braunglasflasche und bewahrt es bei Zimmertemperatur auf.

Eine andere Besonderheit ist die kurmäßige Anwendung. Bei uns ist es üblich sich morgens zu Duschen und anschließend ein Körperöl aufzutragen. Im Ayurveda wird aber die Haut zuerst mit gereiftem Sesamöl eingerieben und erst anschließend der Körper geduscht. Um die besondere Wirkung zu erspüren, sollte man dies vier Wochen lang morgens tun, denn dies entspricht einem Zellzyklus.

Ebenso wird es für die Stirnölgüsse und Ölziehkuren verwendet.

Körperliche Wirkung 

Sesamöl zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein wunderbares Hautgefühl. Die Haltbarkeit nach Anbruch der Flasche beträgt ca. ein halbes Jahr. Auch hat es einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 3 - 4. Da es aber die Durchblutung stark fördert, darf es nicht bei entzündlichen Hautprozessen angewendet werden.

Es ist das Basisöl für die Frühjahrkur, zum Entgiften und für ayurvedische Anwendungen, da es zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper unterstützt, die Haut vor zeitiger Alterung schützt, Giftstoffe ausleitet, die sich im Fettgewebe abgelagert haben und das Immunsystem stärkt. Aber wie immer, wenn man eine Frühjahrskur beginnt kann es zu einer Erstreaktion kommen, indem zunächst vermehrt Gifte über die Haut in Form von Hautunreinheiten ausgeschieden werden.

In Indien ist es das Hautpflegeöl überhaupt, das auch zur Babymassage eingesetzt wird. Denn für die Babymassage darf man nicht jedes Basisöl nehmen, da die Kinderhaut etwas komplett anderes ist als unsere Erwachsenenhaut.

In Sportölen kann Sesamöl die Muskulatur stark entspannen und es hat besondere Eigenschaften, die der Cellulite entgegenwirken. Denn es strafft die Haut, fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel in den Zellen an.

 
Dies ist ein Auszug aus meiner Publikation über das Sesamöl. Die komplette Beschreibung des Sesamöls finden Sie unter den Basisölen und Mazeraten von Satureja.de!
 
Seit August 1999 gebe ich mein Wissen an Sie weiter!
 
Gabriela Stark, www.satureja.de
Satureja-Shop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie sich im Satureja-Shop weiter umsehen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Datenschutz!
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.