Botanischer Name: Cedrus atlantica
Familie: Pinaceae - Kieferngewächse
Anbau: Kontrolliert-biologischer Anbau
Pflanzenteil: Holz
Herkunft: Frankreich
Gewinnungsart: Wasserdampf-Destillation
Duftprofil: warm, balsamisch, würzig
 
Duftthema
 
Die Zeder dient uns als Symbol für Würde und Stärke und lässt uns in unserer Tiefe verwurzeln. So können wir uns, gleich einem kräftigen Baum, für die lebensspendenden Energien der Erde und des Himmels öffnen. Sie vertieft ebenso die Atmung, macht uns innerlich weit und hilft so, Enge und Angst abzubauen. Die Flut unserer Gedanken kommt zur Ruhe und gestressten Menschen bietet sie kraftvollen Schutz. In Meditationen lässt sie zu unseren mentalen Kräften finden und fördert die Intuition. Ebenso stärkt sie unsere Verbindung zum Göttlichen. Beim Kauf eines Zedernöles sollte man auf die genaue botanische Bezeichnung achten. Denn nicht alles, was als Zeder deklariert wird, hat auch dessen Wirkweise.
 
Körperliche Wirkung
 

Der Hauptinhaltsstoff der Zeder sind die Sesquiterpene. Stark sesquiterpenhaltige Öle sind sehr hautfreundlich, seelisch stark stabilisierend und sie führen wieder in die eigene Mitte. Zedernöl kann die Histaminproduktion regulieren. Histamine sind chemische Botenstoffe (Neurotransmitter), die für Schmerz-, Entzündungs- und Juckreiz, aber auch bei allergischen Reaktionen verantwortlich sind. Ebenso werden bei Stress vermehrt Histamine ausgeschüttet.

Ätherisches Zedernöl ist entzündungshemmend und schleimlösend und eine sehr schöne Zutat für Erkältungsmischungen.

Zedernöl ist ein wirksames Pflegemittel, das eine irritierte Haut sanft beruhigen kann.

Seelische Wirkung

Sie ist ein Nerventonikum bei körperlicher und seelischer Anspannung. In stressigen und hektischen Zeiten beruhigt sie, gibt Selbstvertrauen in die eigenen Kräfte und schützt so vor Überforderung. In vielen ärgerlichen und aggressiven Situationen des Arbeitslebens ist sie daher ein hervorragendes Schutzöl für ängstliche Menschen. Zedernöl richtet auf, stärkt den Rücken und löst Ängste sanft auf.

Vor allem bei neuen Lebensabschnitten, die meist mit Ängsten vor dem Neuen und Unbekannten einhergehen, ist sie sehr hilfreich. Auch Kinder profitieren davon (ob Kindergarten-, Schulwechsel oder Umzug); Zedernöl hilft sich neu zu orientieren und besser auf neue Situationen einzulassen.

Menschen, die oft überbesorgt sind und nicht aus ihren Gedanken herauskommen, aber auch bei Menschen, die vor lauter Gedanken nachts nicht schlafen können, hilft sie die eigenen Kräfte zu mobilisieren und dadurch seelische Tieflagen sanft zu lindern. Bei Einschlafstörungen ist sie eine schöne Alternative zum Lavendel fein.

Spirituelle Wirkung

Zeder setzt neue Kräfte frei und wirkt wie ein frischer Wind, der Altes bereinigt und Platz für Neues schafft. Sie verwurzelt uns in der Tiefe unseres Seins und lässt uns gut geerdet zum Himmel streben. Dabei gibt sie Raum und Stärke, um Dinge die aus dem Gleichgewicht geraten sind wieder zu ordnen. Außerdem steigert sie unsere Konzentration und lenkt den Blick auf Blockaden, die mit Klarheit gelöst werden können.

Sie steht für den Glauben an uns selbst und in unsere Fähigkeiten und das Wissen an die direkte Verbindung zum Göttlichen. So kann sie unsere spirituellen Fähigkeiten stärken, unseren Geist freimachen und die Ausgewogenheit zum realen Leben herstellen.

 
Dies ist ein Auszug aus meiner Publikation über die Zeder. Die komplette Beschreibung der Zeder mit Aromaölmischungen finden Sie in der Enzyklopädie der Düfte von Satureja.de!
 
Seit August 1999 gebe ich mein Wissen an Sie weiter!
 
Gabriela Stark, www.satureja.de

Wir empfehlen zu diesem Duft

bergamotte-bio-5-ml-medium.gif
cistrose-medium.gif
lavendel-fein-5-ml-medium.gif
neroli-10-_-medium.gif
mandeloel-medium.gif
meersalzbad-medium.gif
das-heilige-salboel-medium.gif
produktgruppenbild-medium.gif